top of page
uebersicht.png

Willkommen beim Schrebergartenverein "Am Forst" e.V.

Der Schrebergartenverein „Am Forst“ e.V. ist einer der ältesten und größten Kleingartenvereine in Jena und Umgebung. Das Gelände des Schrebergartenvereins erstreckt sich südlich des Schweizerhöhenweges bis zur Friedrich-Schelling-Straße und oberhalb des Gartenvereins „Schweizerhöhe“ bis fast zur Waldgrenze unterhalb des Bismarckturms. Gründungsjahr unseres Schrebergartenvereins war 1905 und er umfasst 186 Gärten und ca. 250 Mitglieder.

Neues & Termine

Liveübertragung des Achtelfinalspiels von Deutschland!

Liveübertragung des Achtelfinalspiels von Deutschland!

21. Juni 2024

Einladung

zur Liveübertragung des Achtelfinalspiels von

Deutschland gegen den Zweiten der Gruppe B oder C am Samstag , den 29. Juni 2024 ab 18:00 oder 21:00 Uhr Uhr

für alle Gartenfreunde in unserem Vereinsheim.

Mit Verkauf von alkoholfreien und alkoholhaltigen Getränken!


Photovoltaik im Kleingarten?

Photovoltaik im Kleingarten?

6. April 2024

Hier ein Artikel zum Thema Photovoltaik im Kleingarten vom Bundesverband der Kleingartenvereine Deutschlands e.V..

Link: https://kleingarten-bund.de/photovoltaik-im-kleingarten/

Cannabisgesetz – CanG

Cannabisgesetz – CanG

6. April 2024

Stellungnahme des Bundesverbandes:

Zum privaten Anbau von 3 Cannabispflanzen

...  Der private Anbau von Cannabis im Bereich von Kleingartenanlagen wäre  auch nach Inkrafttreten des CanG grundsätzlich nicht erlaubt! Der Anbau  der vielzitierten 3 Pflanzen wäre nämlich lediglich im Bereich der  Wohnung bzw. des gewöhnlichen Aufenthalts erlaubt. Beides ist im Kleingarten nicht zulässig, außer bei bestandsgeschützter Wohnnutzung (nach §18 (2) bzw. §20a (8) BKleingG)...

Link: https://kleingarten-bund.de/cannabis-in-kleingaerten/#b470d96412d42876d

Garten-Fachberater/in gesucht!

Garten-Fachberater/in gesucht!

3. März 2024

Wir suchen für unseren Schrebergartenverein aus unserer Vereinsmitgliedschaft, einen Fachberater oder Fachberaterin für den Obstbaumschnitt, Pflanzenschutz und Umweltschutz. Entsprechende Aus- und Weiterbildungen und fachspezifische Lehrgänge sind kostenfrei, d.h. alle Kosten übernimmt der Verein bzw. der Regionalverband.

Wer sich angesprochen fühlt und das Ehrenamt übernehmen möche, wendet sich bitte an den Vorstand per E-Mail oder telefonisch.

bottom of page